DIE GESCHICHTE: Erster „Anti-Dreck-Tag“ im Mannheimer Stadtteil Jungbusch am 12.07.1995 mit Müllaktion und Demonstration

DIE GESCHICHTE

Erster „Anti-Dreck-Tag“ im Mannheimer Stadtteil Jungbusch am 12.07.1995 mit Müllaktion und Demonstration

Stellvertretend für urbane Verwerfungen wie im Ludwigshafener Hemshof, in der Karlsruher Südstadt et cetera organisierte das Gemeinschaftszentrum Jungbusch einen von in der Hauptsache Kindern gestalteten Aktionstag wider den Dreck, mit Umzug durch den Jungbusch. Demo damals ab 15:15 Uhr durch das Viertel.

Motto: Der Jungbusch muss nicht dreckig sein – drum greifen jetzt die Kinder ein.

Unrat am Rande ...
Unrat am Rande …

Mit Dosenhelm und Schleppe beim "1.Anti-Dreck-Tag" in Mannheim, Foto Ursula Steinmetz, Scannen0046   Scannen0047

Scannen0045

Scannen00481

Scannen0049

Scannen0050
So läuft eine hervorragend organisierte Demonstration!:

Scannen0051

Scannen0052

Keine Endzeitstimmung, das Ganze berechtigt, damals! Und heute in Mannheim?

SAM_0265

November 2015

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.