Kategorien
Allgemein

Pfälzer Pfosten und so…

Ein Besuch war fällig, ein Besuch bei einer Kunstsammlerin in Hochspeyer. Auf dem Weg in die Tiefen des Pfälzer Waldes (Start und Abreise mit der S 1 am Mannheimer Hauptbahnhof) kreuzten WIR morgens und mittags Neustadt/Weinstrasse, Lambrecht (Pfalz) und Frankenstein jeweils für eine Besuchsstunde. Klar doch, die Sehenswürdigkeit Burg Frankenstein stand mit auf dem Programm. Nach Rast und Mittagspause dort oben bei Apfel und Oliven-Ciabatta wurden die Wanderstiefel geschnürt. Bei sonniger Laune und Wetter, frisch gestärkt, bot die Hochstrasse durch den verlassensten aller Wälder hinüber zum idyllischen Hochspeyer die richtige Spur. Im Wald: keine Menschenseele. Trotz vieler Irrungen und Wirren dann endlich doch in der Hochspeyerer Nelkenstrasse angelangt. Zum köstlichen Abendmal. Alle Aufnahmen: DieRedaktion.

Drei Impressionen aus Neustadt/Weinstrasse: http://www.neustadt.eu/

WIR sind in Lambrecht (Pfalz), alle weiteren Aufnahmen ohne Kommentar, DieRedaktion: http://www.lambrecht-pfalz.de/

WIR gelangen nach Frankenstein (Pfalz): http://www.frankenstein.de/

WIR befinden uns auf Burg Frankenstein:

Auf dem Weg nach Hochspeyer: http://www.hochspeyer.de/vg_hochspeyer/

Der Abschied.

Zum Schluss eine kleine Anmerkung: Wir veröffentlichen grundsätzlich nur jene Kommentare, die personell eindeutig und ohne Prüfung (z. B. in Hinblick auf Werbung) zuzuordnen sind. Nicht identifizierbarer Kommentarschrott landet im Nirwana-digital. DieRedaktion.