Essaouira – der Drahtesel

Wie es halt so ist mit den Fahrrädern dieser Welt: irgendwann landen sie auf den Schrottplätzen dieser Welt. In Essaouira hält der jeweilige Rad-Besitzer in unumstösslicher Treue zu ihnen. Benötigt er seinen stählernen Esel doch für Erledigungen, Besuche, kaum für Rundfahrten. An Hoteleingängen findet der Gast oft Uralträder mit Schloss zum sorgfältigen Gebrauch. Rennräder mit Elektroantrieb und spezielle Mountainbikes bekommt man selten zu Gesicht, es sei denn ein Weltenbummler kurvt gerade vorbei.

Immerhin: es existieren Reparaturwerkstätten, ebenso wird mit Drahteseln gebraucht und neu (?) gehandelt.

Im Zentrum und in der Medina trifft man sie häufig, weiter draussen verlieren sie sich in der Unendlichkeit der Weite…

Und nochmal als DIA-Show:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.