KLAUS SERVENE – Tod und Verderben

Mannheim: Uraufführung des Stückes „Flirt mit dem Tod“ von Klaus Servene, Regie: Limeik Topchi

Beginnender Schriftwechsel zwischen dem Autor Klaus Servene und mir am 20. April 2016, high noon ...
Beginnender Schriftwechsel zwischen dem Autor Klaus Servene und mir am 20. April 2016, high noon … Die Aufnahme zeigt den für die Premiere vorbereiteten Spielraum des Casablanca im Event-Haus Capitol in Mannheim 
Was wäre das Leben ohne den Tod. Diese Frage, wenn es denn eine ist, wird niemals beantwortet werden können. Sehnsucht nach Ewigkeit?
Was wäre das Leben ohne den Tod. Diese Frage, wenn es denn eine ist, wird niemals beantwortet werden können. Sehnsucht nach Ewigkeit? Ewig bleibt die Ewigkeit, da hilft kein Tod.
Meine Antwort auf Servene - Sorry: NO MONEY, NO HONEY!
Meine Antwort auf Servene – Sorry: NO MONEY, NO HONEY!

……

Der Auftritt

Von der Rolle: Darsteller Guramy (guramy)
Von der Rolle: Darsteller Guramy (guramy)

Am Beginn humanitärer Verwirrtheiten

DSC_1111   DSC_1112

DSC_1113

Mit der zwischenmenschlichen Beziehung ist es nicht allzu weit her.

Der Tod übernimmt das Regiment.

Fortsetzung Schriftverkehr: Lieber Franz! Das Stück wird im Juli im Rahmen der KultTour im Capitol-Casino bei freiem Eintritt nochmal gespielt. Sei herzlichst gegrüßt, Klaus Antwort: Gibt es dazu bereits Genaueres zu wissen? Klaus meldet sich: Das Programm ist ab ca. Mitte Juni da - und guck mal:http://www.kulturquer.de/wordpress/2016/kulttour-2016/ Für jetzt die Uraufführung schreib ich aller Welt:"Freikarten gibt es leider nicht, die "internationale freie Theatergruppe Unser Theater" lebt von einem Anteil an den Eintrittskarten, sucht auch Sponsoren (weil sie absolut noch keinen hat). Ich selbst kaufe mir eine Karte und nehme für meinen Anteil an der Theaterarbeit kein Honorar." Wenn Du interessiert bist, lieber Franz, und wenn das nur zwischen uns beiden bleibt, kauf ich für Dich ne Karte. Bitte bald sagen, die haben da nur 60 Sitzplätze. Und vielleicht machst Du ja auch auf Deinem Blog etwas Reklame: Pressetext und Pressefotos auf der Capitolseite unter "Pressedownload". Geist gewinnt! Klaus Ich sage zu: Okay, danke, ich halte mir den 20. Mai frei, bitte trotzdem erinnern, werde immer vergesslicher. Mache Fotos und schreibe Bericht … Klaus sichert ab: Super!
Fortsetzung Schriftverkehr: Lieber Franz!
Das Stück wird im Juli im Rahmen der KultTour im Capitol-Casino bei freiem Eintritt nochmal gespielt.
Sei herzlichst gegrüßt, Klaus
Antwort: Gibt es dazu bereits Genaueres zu wissen?
Klaus meldet sich: Das Programm ist ab ca. Mitte Juni da – und guck mal:http://www.kulturquer.de/wordpress/2016/kulttour-2016/
Für jetzt die Uraufführung schreib ich aller Welt:“Freikarten gibt es leider nicht, die „internationale freie Theatergruppe Unser Theater“ lebt von einem Anteil an den Eintrittskarten, sucht auch Sponsoren (weil sie absolut noch keinen hat). Ich selbst kaufe mir eine Karte und nehme für meinen Anteil an der Theaterarbeit kein Honorar.“
Wenn Du interessiert bist, lieber Franz, und wenn das nur zwischen uns beiden bleibt, kauf ich für Dich ne Karte. Bitte bald sagen, die haben da nur 60 Sitzplätze. Und vielleicht machst Du ja auch auf Deinem Blog etwas Reklame: Pressetext und Pressefotos auf der Capitolseite unter „Pressedownload“.
Geist gewinnt!
Klaus
Ich sage zu: Okay, danke, ich halte mir den 20. Mai frei,
bitte trotzdem erinnern, werde immer vergesslicher.
Mache Fotos und schreibe Bericht …
Klaus sichert ab: Super!

(Obiger E-Mail-Verkehr vom 21.04.2016)

Verzehrende Sehnsucht, Krankheit der Seele, Täuschung des Geistes, das Ende: tot.

Entsetzen und Erkenntnis

Mit der entsetzlichen Erkenntnis und dem Begreifen wächst Verständnis und Sehnsucht kann in Erfüllung gehen.

DSC_1164

Da hilft kein Geschrei, kein Bitten, kein Beten

Das Stück ist am Ende

Dem Tod ist’s einerlei

Die Korrespondenz vom 2. Mai 2016:

Erste Erinnerung Franz – ich habe eine Karte für Dich gekauft: Premiere am 20. Mai um 20 Uhr (bitte während der Vorstellung nicht blitzen). Die Premiere „Flirt mit dem Tod“ am 20. Mai ist auch schon ausverkauft. Wir haben eine Zusatzvorstellung am 1. Juni im Capitol (Casablanca-Bühne): http://www.capitol-mannheim.de/veranstaltung/unser-theater-0?t=1270  Soll ich Dich nochmal erinnern? Du bist wichtig – und kein „nützlicher Idiot“ für mich! Lieben Gruß Klaus

 Meine Antwort:

Das wäre wohl ein teurer Idiot. Wo ist das genau? Capitol? Brauche unbedingt einen Platz in der ersten Reihe!!! Kein Blitz, kein Klappgeräusch des Kameraspiegels. Bitte 2-3 Tage zuvor mit genauen Instruktionen (Treff? etc.) nochmals erinnern!

Klaus: 

wird gemacht- du gehst ins capitol nach rechts zum casablanca , davor steh ich mit deiner Karte. ks – klasse, dass du kommst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.