NN 15 – Am Salzkai im Mannheimer Hafen

Portalschutz an einem Firmeneingang
Portalschutz an einem Firmeneingang

Am Salzkai scheint die Sonne. Es ist kalt, nachts hat’s gefroren, dickes, fettes, hartes Wasser bedeckt die Pfützen. Raureif. Mal sauber, mal unordentlich zerkratzter Eisbelag auf Windschutzscheiben, alle Arbeiter dick winterlich gekleidet. Die Strasse gilt im Hafen als Nebenstrasse, sie misst keine 500 Meter. ∏ mal Daumen. Zwei dominante Konstruktionen beherrschen die Gegend. Das Produktionsgebäude der Schokinag und ein wohl proportionierter Verladekran für Container sind die unübersehbaren Insignien am Ufer des träge vorbeiziehenden Neckar. Er ist schon lange nicht mehr so richtig über die Ufer getreten. Er möge uns in Frieden lassen.

Zur Dominanz sortieren sich die Nebensächlichkeiten: Sande und Kiese; der Container-Terminal, Abrissareale, Frischbeton… Die Wege sind kurz, man kennt sich oder auch nicht, Veränderungen zeichnen sich ab. Abriss, hydraulisch arbeitender Abbruchbagger zerkleinert Fundamente aus Stahlbeton, der Hammer ist bis weit in die Stadt hinein zu hören. Am wichtigsten – neben der Erweiterung des Terminals – war für Mannheim² schon immer die Gegenwart der Firma Schokinag, die entlang der Neckarvorlandstrasse residiert (ADM Schokinag GmbH & Co. KG). Das Areal der Firma ist für Fotografen ein Augenschmaus. Wir machen uns zunächst über Teile der spiegelnden Fassade des Fabrikgebäudes her:

↓Vom Salzkai blickt man in die Neckarvorlandstrasse:

↓Ein kurzer Überblick schadet nicht: 

Blick vom Spielplatz Ecke Neckarvorland / Salzkai auf die am Neckar angesiedelte Miniaturausgabe der Werfthallenstrasse (Strasse der Container, NN 13)
Blick vom Spielplatz Ecke Neckarvorland / Salzkai auf die am Neckar angesiedelte Miniaturausgabe der Werfthallenstrasse (Strasse der Container, NN 13)

 

↓W i l l k o m m e n   b e i m   K r a n : 

↓Bleiben uns die Nebensächlichkeiten,

erstens:  D i e   G e s c h ä f t i g k e i t   a m   S a l z k a i   (Schokinag / Verladestation)

↓V o m   A b r i s s

↓V o n   h a r t e r   A r b e i t

DSC03999

 

zweitens:  Z w i s c h e n l a g e r

drittens:  K u r z   v o r   d e m   A b t r a n s p o r t  (?)

DSC04091

 

viertens:  N i c h t   n u r   f ü r   K i d s

DSC04024     DSC04106

DSC04037     DSC03957

DSC03961     DSC04021

DSC04095     DSC04022

DSC04028     DSC04069

 

fünftens:  B i l d e r   v o n   U n r a t

sechstens: Wir verlassen den Salzkai und begeben uns zum Treppenaufgang der Jungbuschbrücke. Eine Treppe ohne Rampe, man hat auf sie verzichtet, wer nutzt schon diese Treppe, weshalb wurde sie überhaupt gebaut? Okay, wir nutzen sie, tragen das Rad hoch und machen zum Schluss noch ein paar Aufnahmen.

Rundblick: Am Salzkai Einmündung in die Neckarvorlandstrasse
Rundblick: Am Salzkai Einmündung in die Neckarvorlandstrasse

 

siebtens:  3  x  H a f e n   a m   N e c k a r

achtens:  e i n   S c h n a p p s c h u s s   z u m   S c h l u s s

DSC04102

 

Falls keine gegenteilige Kennzeichnung; alle Aufnahmen der Artikel und Berichte: DieRedaktion, bitte um Beachtung der Urheberrechte. Bei Bedarf  bei VG Bild-Kunst anfragen! Danke! 

Ein Nachtrag: Der Salzkai vom Neckarufer gegenüber im diffusen Licht der dominanten Sonne ↓

SAM_8671

2 Antworten auf „NN 15 – Am Salzkai im Mannheimer Hafen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.