Zeichnungen

Studie über vermutlichen Kraftfluss bei ruhendem System

Die bläulich unterlegten Köpfe wurden von Matthias Plath aufgenommen, der „W.I.X.-Zyklus“, das „Dosengrab“ und die Zeichnungen aus den Jahren 1994, 1996 und 2000 wurden von Manfred Rinderspacher fotografiert. Die Fotos der Zeichnungen (3), die sich in Privatbesitz von Sieglinde Steilen befinden, wurden durch DieRedaktion erstellt. Ebenfalls die Aufnahmen ab der Tür mit griechischem Stuhl, eine Erinnerung an einen längeren Aufenthalt in Kreta.

Entwurf Performance „Dosenglück“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.