Ein gutes Dutzend Teufel aus dem Jungbusch: Die Teufelsbrücke

Unter der Teufelsbrücke fristeten sie ihre jämmerliche Existenz, leicht sichtbar, doch unerkannt. Wer sind (waren) sie: Diese Teufel? Und wer hat sie porträtiert? Von wem stammen diese exquisiten ‚Fahndungsfotos‘? Von welchem Künstler, welcher Künstlerin wurden sie in fotografisch bester Manier gemacht? Wer hat sie angeschlagen, in Form einer Plakatwand?

WIR würden es gerne wissen!

SAM_6929 SAM_6928 SAM_6927 SAM_6926 SAM_6925 SAM_6937 SAM_6935 SAM_6933 SAM_6932 SAM_6931 SAM_6941SAM_6953 SAM_6944 SAM_6943 SAM_6936SAM_6940

Es werden immer weniger...
Es werden immer weniger…
Vor einigen Tagen waren es noch mehr...
Vor einigen Tagen waren es noch mehr…

Heute (22.11.2013) sind sie endgültig verschwunden…

Dieser Fotobericht wurde am 10.11.2015 überarbeitet, da das Original auf einer inzwischen gelöschten Seite stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.