Impressionen einer Reise zu Weihnacht und Neujahr 2012/13

Von Mannheim nach KARLSRUHE mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und der ZEIT im Gepäck, eine kleine Fotoschau aus meiner Heimatstadt mit vielen Verwandtschaftsbesuchen unter dem Titel: „Warum ist es an der renaturierten Alb so schön?“

Im Mannheimer Untergrund: Haltestelle Dalbergstrasse
Im Mannheimer Untergrund: Haltestelle Dalbergstrasse
An der Alb in KA: Kunst auf Abfallbehälter
An der Alb in Karlsruhe: Kunst auf verdrecktem Abfallbehälter

 

 

 

 

 

 

Gestaltung einer Brücke aus Stahlbeton an der Alb
Gestaltung einer Brücke aus Stahlbeton an der Alb

 

Es grüsst die Alb so schön...
Es grüsst die Alb so schön …

 

Warum ist es nur an der Alb so schön? In ihr verbrachte ich meine Kindheit: mit Stichlingen, Blutegeln und ohne Südtangente.
Warum ist es nur an der Alb so schön? In ihr verbrachte ich meine Kindheit: mit Stichlingen, Blutegeln und ohne Südtangente.

Auf dem Weg zum Heiligabend

Blick auf ein Wohnzimmerfenster, wo genau weiss ich nicht mehr...
Blick auf ein Wohnzimmerfenster, wo genau weiss ich nicht mehr…

 

In der Nähe des Karlsruher Hauptbahnhofs

SAM_6717SAM_6715

Knielingen: Ein Spaziergang mit Christine und Ludwig

SAM_6770SAM_6772SAM_6773SAM_6777SAM_6778SAM_6788

 

SAM_6785SAM_6792SAM_6786

 

SAM_6769SAM_6797

 

 

 

SAM_6799

Fini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.