Hamburger Impressionen 2012

Es war nicht so ganz einfach in diesem Jahr, nicht nur witterungsbedingt, auch andere wichtige Voraussetzungen liessen zu wünschen übrig. Es standen vorab organisierte Ereignisse an, die fotografisch verarbeitet sein wollten. So hat sich DieRedaktion entschlossen, diese zu splitten. In der Folge erscheinen Artikel zu den Themen Hochzeit, Duckstein-Festival, Occupy Hamburg, SchlagerMove (wo es mir überhaupt nicht gefallen hat), ein Bericht über einen Ausflug an die Elbe, Portrait-Aufnahmen von Sieglinde – als Seite gestaltet – und noch so einiges. Starten wollen wir in Bereichen, die weniger persönlichkeitsbezogen sind: Den Hamburger Impressionen 2012.

Start: S-Bahn Station Klein Flottbek, Eingang Botanischer Garten:

Ach, wie hätte ich doch gerne ein schönes Atelier. Ein Wunsch, der sich selten realisieren lässt.DSC07615 Ausstellungshinweis Ernst Barlach Haus, DSC07618 Weinhandlung in der Baron-Voght-Strasse, DSC07614 Nähe Ernst Barlach Museum, DSC07617 Die Schiefe war mir schon immer bedeutungsvoll, DSC07619 Auf dem Weg nach Klein Flottbek, DSC07616 Leider haben WIR es versäumt, uns um den Namen des Künstlers und den Titel des Werkes zu kümmern! WIR würden uns freuen, falls uns jemand weiterhilft. DSC07613

Einige wenige Aufnahmen ohne spezielle Zuordnung:

Am Hamburger Hauptbahnhof:

U-, S-Bahn- und Bushaltestellen in Hamburg:

Stationen ohne Namen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.